Streetart Chicago

Andere Länder, andere Straßenkunst.

Vor ein paar Wochen bin ich ein paar Tage in Chicago gewesen. Beeindruckende Stadt, von der Straßenkunst war ich aber ziemlich enttäuscht. Downtown war kaum was los. Wände waren fast gar nicht verziert. Laternenmasten scheinen regelmäßig geschwärzt zu werden. Generell waren wenige Graffitis zu sehen. Größtenteils waren es Sticker, oder aber die geschwärzten Flächen wurden mit Kreide verschönert. Gern bestickert wurden aber die Zeitungsboxen.

Vermutlich besteht die Todesstrafe auf Streetart – anders kann ich es mir fast nicht erklären. Downtown war fast schon tote Hose, ging es aber weiter raus, wurde es interessanter…

In der Innenstadt sah ich aber auch immer wieder Leute, die frenetisch Sticker von Masten entfernten. Selbsterklärte Streetart-Sheriffs, die gruppenweise um die Blöcke zogen. Traurig…

IMG_0001

IMG_0007

IMG_0014

statue of liberty @ chicago

IMG_0016

IMG_0024

IMG_0033

IMG_0034

IMG_0065

IMG_0066

IMG_0067

Einhornbaum.

IMG_0078

streetart @ chinatown

IMG_0081

IMG_0082

IMG_0367

IMG_3583

IMG_3687

sad robot

IMG_3699

IMG_3700

IMG_3701

IMG_3707

Überraschend oft wird einem per Graffiti ein schöner Tag gewünscht… 🙂

IMG_3709

IMG_3711

IMG_3716

IMG_3717

IMG_3725

IMG_3726

IMG_3729

IMG_3730

IMG_3731

IMG_3732

IMG_3733

IMG_3740

IMG_3741

IMG_3742

IMG_3744

IMG_3745

IMG_3746

IMG_3747

IMG_3748

IMG_3749

IMG_3750

IMG_3751

IMG_3752

IMG_3753

IMG_3755

IMG_3756

IMG_3757

IMG_3758

IMG_3759

IMG_3760

IMG_3761

IMG_3762

IMG_3763

IMG_3764

IMG_3769

IMG_3771

IMG_3775

IMG_3787

IMG_3791

IMG_3792

IMG_3795

IMG_3802

IMG_3849

IMG_0073

Advertisements

3 Gedanken zu “Streetart Chicago

  1. Na, ein paar schöne Sachen hast du ja noch entdeckt. Deine Erfahrungen decken sich aber mit meinen. War vor 2 Jahren an der Ostküste unterwegs, in allen großen Städten (Innenstädten) das gleiche (Boston, Chicago, Washington), sauber wie geleckt. Schade. Die Ausnahme war dann New York, und da waren wir leider nicht nördlich des Central Park unterwegs. Schade eigentlich. Die USA als Wiege der Graffiti-Kultur hätte ich mir da anders vorgestellt.
    Große Ausnahme ist San Francisco.

    1. Ganz genau so war auch meine Erfahrung. Die Tage folgt auch noch ein Post mit Bildern aus New York City. Ich hatte mit sehr viel mehr Graffitis gerechnet. War echt schade. Ich hielt mich aber leider auch all zu oft in den Innenstädten auf.
      In NYC habe ich es tatsächlich auch nicht nördlich des Central Parks geschafft. Williamsburg war fast am interessantesten.
      Immerhin noch ein Grund mehr, sich mal auf den Reise nach San Francisco zu machen. Danke für den Tipp.

  2. Woow … Hertha Bsc! 😀
    Ein paar schöne hast du trotzdem gefunden. Diese ‚keep having a good day‘ scheinen wohl vom selben Künstler zu sein. Musst einmal nach Wien kommen. Hier gibt es auch viele Flächen die angemietet werden können und alle 2 Jahre neu bemalt werden. Diese Graffiti finden sich den Donaukanal auf einer Länge von mehreren Kilometern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s