Warten auf diesen einen Moment… – Story of #timelapseFFM

IMG_1131

Die Arbeiten für #timelapseFFM sind immer wieder extrem spannend. Besondere Wettersituationen haben dabei den größten Reiz.

Es gibt so Tage, wie am Samstag, da stellt man sich um fünf Uhr morgens raus und hat Glück.

Dann gibt es aber auch wieder Tage wie heute. Da ziehst Du los, suchst Dir ein Plätzchen und wartest. Dieses Plätzchen ist diesmal das Pla­teau des Maintowers gewesen. Unten warnten die Mitarbeiter schon, dass es oben eh nichts zu sehen gäbe. Das war mirt bewusst, doch ich hatte die Hoffnung, dass der Nebel sich auflöst. Ich plante eh mit ein paar Stunden, also € 6,50 gelöhnt und ab nach oben.

Oben, auf 198m, angekommen, war -wie angekündigt- alles dicht. Ich packte meine Ausrüstung gerade noch aus, da lichtete sich der Nebel ein wenig und die Spitze des Commerzbank Towers kam zum Vorschein.

IMG_1131

Wenige Minuten später zog der Nebel aber wieder zu. Ich stand vier Stunden da oben und sah absolut nichts. Man nahm nur noch die Geräusche der Stadt wahr.

IMG_1144 IMG_1128

Solch ein Moment frustriert ungemein. Aber gerade das macht den Reiz aus. Beim nächsten Mal habe ich vielleicht wieder mehr Glück…